Heute geschlossen.
0251 / 975 64 701office@adventurebox-muenster.de
Startseite

Ein individuelles Firmenevent – ALSO Deutschland GmbH bei der Adventurebox

alsoLOGO

Die ALSO Deutschland GmbH aus Soest hat für ihren Betriebsausflug in Münster ein besonderes Event gesucht – und ist bei der Adventurebox Münster fündig geworden. Mit der Professional-Variante unserer Stadtrallye „City Explorer Sightseeing 2.0“ konnten die Teilnehmer ihre Stadterkundung ganz individuell an ihre Wünsche anpassen: Startzeit und -ort sowie Zielpunkt für den Showdown wurden selbst bestimmt.

Also3Alle Teilnehmer starteten hochmotiviert am Schlossplatz in Münster, wo ihnen das Spiel erklärt wurde. Mit iPads und einer Ausrüstungstasche ausgestattet, starteten 4 Teams eigenständig ihre Entdeckungstour. Ziel des Spiels: Möglichst viele der zahlreichen Aufgabenpunkte spielen, die in der ganzen Innenstadt verteilt liegen. Da die Aufgaben unterschiedlich viel Punkte bringen, musste jedes Team eigenständig die Route wählen, die besonders vielversprechend erschien.
Kurz nach Beginn kam gleich die erste Überraschung: Eine individuelle, firmenspezifische Aufgabe: Jedes Team sollte das Firmenkürzel HPE mit ihren Körpern nachstellen. Noch während der Rallye hat die Spielleitung spontane Aufgaben über eine Chatfunktion einfließen lassen und so das Spiel noch dynamischer und abwechslungsreicher gestaltet. Für zusätzliche Spannung sorgte der Live-Highscore, bei dem jedes Team die Fortschritte der Konkurrenten einsehen konnte.

 

Wieder im Hotel angekommen, gab es noch den Eventshowdown mit einer Präsentation aller Videos und Fotos, die während des Spiels mit dem iPad aufgezeichnet wurden. In einer spannenden Animation wurde die Punkteverteilung vorgeführt und die Sieger gekührt.also1

„Es war wirklich ein toller Tag! Die Stadtrallye ist sehr gut angekommen und hat viel Spaß gemacht! Alle waren top motiviert und hätten sicherlich bei diesem genialen Wetter noch eine Stunde länger spielen können. Die Aufgaben waren sehr gut,  passend und für Erwachsene gemacht“, meint eine der Teilnehmerinnen im Anschluss an das Event.